Donnerstag, 30. Mai 2013

Yoga-Challenge & mein gewonnenes Meditationskissen

Namaste,
gestern kam das Superökobiofair-Meditationskissen von Lotuscrafts an, das ich letzte Woche bei yogamehome.org gewonnen hab!

Der Smilie ist an dieser Stelle nicht ganz korrekt - eigentlich brachte es ein Paketbote, und ich war grad unten im Haus bei einer Freundin Kuchen essen. Der Paketbote klingelte mit einem riesen Paket an ihrer Tür und fragte "Kann ich hier was für Frau Ferilein abgeben?", woraufhin ich wild aus dem Off quiekte "Ich bin hier! Ich bin hier!!", zur Tür gehoppelt kam, das riesen Paket anstarrte und verwundert meinte "Was hab ich denn DA bestellt?"

...und so sieht es aus (Farbe & Form durfte ich selbst aussuchen):
 

Es wurde heute bei meinem Yoga-Challenge-Tag Nummer 9 gleich eingeweiht und ist echt super. Durch die lustige Form kann man sich draufsetzen und hat trotzdem Platz, um die Beine zu überkreuzen. Ist sehr angenehm für den Rücken, ich denk ich werd es auch für andere Aktionen wie zum Wiispielen etc. missbrauchen Aktuell ist es noch etwas hoch, aber ich denke die Bio-Dinkeldinger da drin werden sich noch etwas komprimieren, zur Not kann ich auch noch welche rausnehmen.

Auch abgesehen von dem unerwarteten Gewinn zeigt die Yoga-Challenge schon erste Erfolge! Zwar bin ich bei langanhaltenden Stellungen auf den Armen immer noch etwas schlapp, aber beim herunterschauenden Hund komm ich inzwischen wieder mit den Fersen auf den Boden und die Wirbelsäule ist (trotz des empfindlichen Wirbels) schon um einiges beweglicher!

Vorgestern hat Freund übrigens mitgemacht, weswegen ich ein Video für Anfänger ausgesucht hab. Er fand es zwar recht angenehm entspannend, aber ich glaub, das ist ihm zu esoterisch (blöderweise drücken sich viele Yogalehrer aber auch ziemlich merkwürdig aus...). Was mich an der ganzen Sache gefreut hat war, dass es für mich ziemlich langweilig und unterfordernd war - ich bin also, trotz der langen Pause, kein Anfänger mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen